Strukturierte Textwiedergabe – Wir müssen lernen, unsere digitale Welt zu beherrschen

Informationen zum Dokument/Präsentation

Bilder können aufgrund der Urheberrechte nicht angezeigt werden

Wurde das Dokument korrigiert?

korrigiert

Wann wurde das Dokument verfasst?

oberstufe

Wurde das Dokument benotet?

2+

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.

Strukturierte Textwiedergabe: Wir müssen lernen, unsere digitale Welt zu beherrschen. Kommentar von Jürgen Marks. Augsburger Allgemeine 12.03.2018

In seinem am 12.03.2018 in der Augsburger Allgemeinen erschienenen Kommentar “Wir müssen lernen, unsere digitale Welt zu beherrschen” warnt der Autor Jürgen Marks vor der Suchtgefahr von Smartphones.

Zu Beginn kritisiert er die Allgegenwärtigkeit moderner Smartphones, deren Nützlichkeit einerseits er nicht abstreitet, deren Vielseitigkeit jedoch den Nutzer zunehmend überfordere. Diese These belegt er mit Studien der Uni Bonn und Befürchtungen von Medizinern, dass das menschliche Hirn diesem “Informationsstress” nicht gewachsen sei.

Die Folgen seien noch wenig erforscht, wiesen jedoch auf ein hohes Suchtpotential bei Jugendlichen hin, so Marks, der dieses Phänomen mit einer weiteren Studie belegt.

Im Folgenden stellt der Autor die These auf, dass das Tempo, in welchem die Entwicklung der Social Media voranschreite, unterschätzt worden sei, der maßvolle Umgang mit den sozialen Netzwerken aber gelehrt werden müsse.

- Dies ist eine Tauschbörse für Dokumente
- Sie müssen ein eigen verfasstes Dokument hochladen, um dieses Dokument vollständig lesen zu können

- Sobald Sie ein Dokument hochgeladen haben erhalten Sie Zugriff zur gesamten Bibliothek

Noahlr

17 Jahre, Geht auf das Gymnasium in Überlingen

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen