Wilhelm der Zweite – Biografie + Handout

Informationen zum Dokument/Präsentation

Bilder können aufgrund der Urheberrechte nicht angezeigt werden

Wurde das Dokument korrigiert?

nicht_korrigiert

Wann wurde das Dokument verfasst?

8_klasse

Wurde das Dokument benotet?

3-4

Was ist das Dokument?

gfs

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.

5
(1)

GFS zur Biografie von Wilhelm II.

                 

1859

Wilhelm wurde am 29.01.1859 in Berlin geboren. Er war das erste Kind von Friedrich Wilhelm von Preußen und seiner Frau Victoria von Großbritannien und Irland, dement sprechend auch das erste Enkelkind von Queen Victoria. Bei seiner Geburt wurde Wilhelm verletzt, er hatte einen gelähmten Arm und eine schiefe Körperhaltung. Wilhelm gab die Schuld der Verletzung einem englischen Arzt, der bei seiner Geburt dabei war. 

1874-1877

In diesen Jahren machte Wilhelm in Kassel am Friedrichsgymnasium sein Abitur. Er war ein sehr intelligenter Junge der sich sein Leben lang für Wissenschaft und Technik interessierte. 

1877-1979

Während er in Bonn an der Universität für Rechts- und Staatswissenschaften studierte, trat er einen Militärischen Dienst an.

1881

Er heiratete Prinzessin Viktoria von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Augustenburg. Mit dieser Frau bekam er 7 Kinder.

1888

Das ,, Dreikaiserjahr‘‘ war ein sehr bewegendes Jahr für Wilhelm aber auch für Deutschland. Wilhelm verlor in diesem Jahr seinen Großvater und seinen Vater. Sein Vater stand unter Aufsicht eines englischen Arztes und wenn man Wilhelm glaub war es wieder ein englischer Arzt der versagte genau wie bei seiner Geburt. 

Am 15.06.1888 wurde Wilhelm dann als Kaiser gekrönt und zwar als letzter Deutsche Kaiser und König von Preußen.

1890

Da es zwischen Bismarck und Wilhelm öfters mal Meinungs Verschiedenheiten gab, entließ Wilhelm am 20.03.1890 Bismarck. Die Entlassung Bismarcks war zwar innenpolitisch begründet hatte aber langfristig außenpolitisch fatale Auswirkungen. 

1896

Bismarck veröffentlichte den geheimen Rückversicherungsvertrag mit Russland. Daraufhin wollte Wilhelm Bismarck dann wegen Landesverrat verhaften.

Wilhelm gratulierte Paulus Krüger am 03.01.1996 zum erfolgreichen Wiederstand gegen englische Angriffe. 

1898

Wilhelm startete das Kommando zum Flotten bau. Der Schlachtflottenbau belastete das eh schon angeknackste Verhältnis zu Großbritannien. 

1900

In der Hunnenrede fordert Wilhelm die deutschen Truppen zu massiven Vergeltungsmaßnahmen auf. Die Hunnenrede hält Wilhelm zur Niederschlagung des Boxeraufstands. 

1905-1906

Wilhelm schloss mit Nikolaus II. einen Freundschaftsvertrag von Björkö. Indem Frankreich einbezogen werden sollte. Trotzdem stehen zwischen Frankreich und Deutschland einige Spannungen. ( erste Marokkokriese) 

1907

Der Vertrag von Björkö wurde als Gegenstandslos erklärt. Maximilian Hardens diskreditiert das Umfeld von Wilhelm und Wilhelms Freunde wurden als Homosexuelle bezeichnet. Das war damals eine ernst zu nehmende Beschuldigung. 

1908

Die Hilflosigkeit von Wilhelm wurde durch eine englische Zeitung deutlich. Er beleidigte die Briten aufs gröbste. Angesichts des deutschen Pressesturms knickte Wilhelm ein und versprach, sich in der Zukunft innen- wie außenpolitisch zurück zuhalten.    

1911

Die Reaktion auf die französische Besetzung war ein Kanonenboot, welches Wilhelm nach Marokko schickte. Um notfalls militärisch zu demonstrieren. ( zweite Marokkokriese)   

1914

06.07.-07.07.1914 Nach Ermordung des Thronfolgers Franz Ferdinand. Versichert Wilhelm Österreich-Ungarn uneingeschränkte Bündnistreue. 

04.08.1914 Wilhelm ruft nach Ausbruch des ersten Weltkrieges im Reichstag zu nationaler Solidarität und Geschlossenheit auf. 

August 1914 Wilhelm erklärt Russland und Frankreich den Krieg.

1916

Militärische Kriegsführung geht mehr und mehr verloren Wilhelm regiert mehr und mehr als Schattenkaiser.

1918

09.09.1918 Prinz Max von Baden verkündet die Abdankung von Wilhelm ohne das er davor noch zugestimmt hatte.

10.09.1918 Wilhelm flieht mit einem Zug aus dem Hauptquartier ab in die Niederlande. Er bekommt die Aufenthaltsgenehmigung aber muss auf politische Betätigung verzichten. Trotzdem bleibt er mit politischen und mit militärischen Persönlichkeiten in Kontakt.

28.11.1918 Wilhelm unterzeichnet die Abdankungsurkunde.

1919

Er kaufte sich ein Gutshaus in Doorn. In dem er sein restliches Leben blieb. 

1920

Die Niederlande lehnten Auslieferungsforderungen ab.

1921

11.04.1921 Wilhelms Frau Auguste Viktoria starb im Alter von 63 Jahren.

05.11.1921 2 Heirat von Wilhelm mit Hermine von Reuß. 

1931-1932

Wilhelm erhoffte sich eine Wiedereinführung der Monarchie in Deutschland. Während er Hermann Göring in seinem Gutshaus in Doorn empfängt.

1940

Telegraphisch gratuliert Wilhelm Hitler zur Einnahme von Paris.

1941

Am 04.06.1941 verstirbt Wilhelm im Alter von 82 Jahren.

Auf Befehl von Hitler wird Wilhelm bei seinem Gutshaus mit militärischen Ehren beigesetzt.

Wichtiges was heute auch noch so ist

Obwohl er nicht sehr gutes verbracht hat, hat er doch auch etwas Gutes getan was bis heute mehr oder weniger anhält.     

Denn er forderte das Verbot für Sonntagsarbeit, der Nachtarbeit für Frauen und Kinder, der Frauenarbeit während der letzten Schwangerschaftsmonate sowie die Einschränkung der Arbeit von Kindern unter 14 Jahren. Ich finde schon das das sehr wichtig ist und ich bin froh, dass es diese Verbote/Gesetze gibt. 

 

Handout

Wichtiges zusammengefasst:

  • Geboren am 27.01.1859
  • Gestorben am 04.06.1941
  • Vater war Friedrich III.
  • Mutter war Victoria von Großbritannien und Irland 
  • Erster Enkel der Queen Victoria 
  • Frühe Abneigung gegen die Briten ( gutes Verhältnis zu Queen Victoria)
  • Er hatte eine schwierige Beziehung zu seinen Eltern 
  • Mutter schämte sich für den gelähmten Arm, den ihr Sohn sollte ihr ganzer Stolz sein 
  • Er hatte eine schreckliche Kindheit
  • Wurde bei seiner Geburt verletzt, die folge gelähmter Arm 
  • Zeigte viel Interesse an Wissenschaft und Technik 
  • Machte sein Abitur und studierte danach in Bonn 
  • War ein Junge erfüllt mit nationalem Stolz und Enthusiasmus  
  • Er hatte ein feuriges Temperament und eine nervöse Persönlichkeit 
  • Seine erste Heirat war 1881
  • Seine zweite Heirat war 1921
  • Entließ Bismarck weil er sich nicht bevor Munden lassen wollte  
  • Erklärt Russland und Frankreich den Krieg im Jahr 1914

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen