Wärmestrahlung Handout

Informationen zum Dokument/Präsentation

Bilder können aufgrund der Urheberrechte nicht angezeigt werden

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.

Wärmestrahlung einfach erklärt
Wenn man in die Nähe einer Glühbirne fasst, dann merkt man, dass es dort wärmer ist als an einer anderen Stelle des Raumes. Wenn man jetzt ein weisses Papier zwischen Hand und Glühbirne hält, spürt man die Wärme nicht so intensiv wie ohne dieses weisse Papier. Hält man anstatt dem weissen Papier ein schwarzes Papier zwischen die Glühbirne und der Hand spürt man, dass es jetzt sogar noch heißer wird wie ganz ohne ein Papier. Dieses Phänomen nennt man Wärmestrahlung. Für uns Menschen ist sie nicht sichtbar, wir können sie nur mit bestimmten Hilfsmitteln sehen, wie zum Beispiel einer Infrarot Kamera. Der größte Unterschied zu den zwei anderen Wärmeübertragungsarten ist, dass sie keine Atome braucht um Wärme zu übertragen. Ganz konkret heißt das, dass sich die Wärmestrahlung auch im Vakuum ausbreiten kann. Deswegen ist auch unsere größte Wärmequelle die Sonne, welche anhand der Wärmestrahlung die Wärme zu uns bringt.

Grundregeln der Wärmestrahlung
Zwei wichtige Begriffe bei der Wärmestrahlung sind “reflektieren” und “absorbieren”. Von Reflektion spricht man, wenn Wellen bzw. Strahlen von einem Körper zurückgeworfen werden. Ganz im Gegenteil spricht man von der Absorption, wenn ein Körper etwas aufnimmt. Schwarze Körper oder eine z.B. dunkelblaue Solarzelle absorbieren die Wärmestrahlung sehr gut, was die Körper wiederum heiß werden lässt . Weisse Körper reflektieren die Wärmestrahlung, was diese Körper z.B. unter direkter Sonneneinstrahlung nicht so heiß werden lässt wie schwarze Körper. Wie gut ein Körper Wärmestrahlung absorbiert oder reflektiert, ist dabei auch noch abhängig von:
– Der Oberflächenbeschaffenheit des Körpers
– Der Materialbeschaffenheit des Körpers
– Der Dicke des Körpers

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Noahlr

17 Jahre, Geht auf das Gymnasium in Überlingen

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen