Fotowiderstand – Handout

Informationen zum Dokument/Präsentation

Bilder können aufgrund der Urheberrechte nicht angezeigt werden

Wurde das Dokument korrigiert?

nicht_korrigiert

Wann wurde das Dokument verfasst?

mittelstufe

Wurde das Dokument benotet?

3

Was ist das Dokument?

handout

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.

Handout Fotowiderstand

Ein Fotowiderstand ist ein Halbleiter dessen Elektrische Leitfähigkeit von Licht abhängig ist er wird auch LDR also Light Dependent Resistor genannt was auf deutsch so viel heißt wie lichtabhängiger Wiederstand.

Was ist ein Halbleiter?

Halbleiter sind Metalle die Stoffe von Leitern und Nichtleitern besitzen jedoch kommen je nach äußeren Bedingungen nur Stoffe von Leiter oder Nichtleiter zur Geltung. Zum Beispiel kommen bei dem Foto widerstand wenn licht auf ihn fällt die Stoffe der Leiter zum Vorschein und wenn es dunkel ist nur die von den Nichtleitern.

Aufbau des Fotowiederstandes

Bei einem LDR sind zwei Kupferkämme auf einer isolierten Unterlage angebracht. Dazwischen liegt eine dünne Cadmiumsulfid Schicht in form eines gewundenen Bandes dies muss jedoch nicht unbedingt Cadmiumsulfid sein es kann auch Cadmiumselenid, Bleiselenid oder anderes sein.

Funktion eines Fotowiederstandes

Bei einem LDR steigt die Leitfähigkeit mit zunehmendem Licht je höher die Lichtintensität umso kleiner der Wiederstand desto stärker die Stromstärke. Um so mehr Licht auf den Foto wiederstand trifft desto höher wird die Stromstärke also sinkt der Widerstand. Und wenn wenig licht auf den Fotowiederstand trifft wird die Stromstärke kleiner und der Widerstand größer.

Verwendung des Fotowiederstandes

Sie werden in Dämmerungsschalter, in sensor in Lichtschranken und in Beleuchtungsstärkemessern verwendet.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen