Was ist Carbon? – Hausarbeit + Präsentation

*Dokument würde eingescannt* Inhaltsangabe 1. Einführung 2. Was sind Kohlenstofffasern 3. Herstellung 4. Weiterverarbeitung zu CFK Bauteilen (Carbon Fiber Komponent) 5. Herstellung von CFK Bauteilen 5.1 Laminieren 5.2 Pressen 6. Eigenschaften von CFK 7. Beispiele für die Verwendung von CFK Bauteilen 7.1 Keramik-Carbon Bremsscheibe 7.2 Fahrradrahmen 8. Schlusswort zu Carbon 9. Persönliches Schlusswort 10. Quellenangabe Einführung Carbon, Kohlenstoffasern oder auch Carbonfasem sind industriell hergestellte Fasern, die aus einem kohlenstoffhaltigen Ausgangsmaterial durch einen Verbrennungsprozess in fast reine Kohlenstofffasern umgewandelt werden. Kohlenstofffasem wurden erstmals im 19. Jahrhundert durch Verbrennung von Kunstseide entdeckt, aber erst viel später kamen Kohlestofffasem in geringen Mengen und zu hohen Preisen (1.500…

Weiterlesen

Fotowiderstand – Handout

Handout Fotowiderstand Ein Fotowiderstand ist ein Halbleiter dessen Elektrische Leitfähigkeit von Licht abhängig ist er wird auch LDR also Light Dependent Resistor genannt was auf deutsch so viel heißt wie lichtabhängiger Wiederstand. Was ist ein Halbleiter? Halbleiter sind Metalle die Stoffe von Leitern und Nichtleitern besitzen jedoch kommen je nach äußeren Bedingungen nur Stoffe von Leiter oder Nichtleiter zur Geltung. Zum Beispiel kommen bei dem Foto widerstand wenn licht auf ihn fällt die Stoffe der Leiter zum Vorschein und wenn es dunkel ist nur die von den Nichtleitern. Aufbau des Fotowiederstandes Bei einem LDR sind zwei Kupferkämme auf einer isolierten Unterlage angebracht. Dazwischen liegt…

Weiterlesen

Entwicklung des Zweitakt-, Viertakt- und Elektromotors

Inhaltsverzeichnis 1. Erfindung des Zweitaktmotors 2. Erfindung des Viertaktmotors 3. Erfindung des Elektromotors 4. Anwendung der Verbrennungsmotoren in den Weltkriegen 4.1 Anwendung der Verbrennungsmotoren im 1. Weltkrieg 4.2 Anwendung der Verbrennungsmotoren im 2. Weltkrieg 5. Reaktion der Bevölkerung auf die ersten Fahrzeuge 5.1 Erste Testfahrt einer Frau 6. Die Rolle der Industrialisierung 7. Einsatzgebiete der Motoren 7.1 Elektromotor 7.2 Zweitaktmotor 7.3 Viertaktmotor 8. Arbeitsweise der verschiedenen Motoren 8.1 Elektromotor 8.2 Zweitaktmotor 8.3 Viertaktmotor 9. Vor- und Nachteile der verschiedenen Motoren 9.1 Vorteile des Zweitaktmotors 9.2 Nachteile des Zweitaktmotors 9.3. Vorteile des Viertaktmotors 9.4 Nachteile des Viertaktmotors 9.5 Vorteile des Elektromotors 9.6 Nachteile des Elektromotors…

Weiterlesen

Technikpräsentation über Windkraft

Gliederung -Was ist Windkraft? Definition -Warum haben wir uns für das Thema entschieden? -Wie funktioniert Windkraft? Wie funktioniert Windkraft? Wie ist ein Windrad aufgebaut? Gondel Rotorblätter -Wo wird Windkraft verwendet? Onshore/Offshore/Nearshore -Was ist das Gute/Schlechte an der Windkraft? Gut/Schlecht Fakten und Zahlen -Geschichtliches Wie wurde Windkraft früher genutzt? --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Was ist Windkraft? Als Windkraft oder Windenergie wird die großtechnische Nutzung des Winds als erneuerbare Energiequelle bezeichnet. Warum haben wir uns für das Thema entschieden? Wir haben uns für das Thema Windkraft entschieden, weil wir fanden, dass wir als Fachpraktische Arbeit gut ein Windrad bauen könnten. Außerdem fanden wir es sehr spannend zu wissen, wie…

Weiterlesen

Kondensator Handout

Kondensator Definition: Kondensatoren sind Bauelemente, welche elektrische Ladungen speichern können. Kondensatoren können elektrische Ladungen aber nicht unbegrenzt speichern. Funktion: Ein Kondensator besteht vereinfacht gesagt, aus zwei getrennten Metallplatten, zwischen welchen sich ein Dielektrikum befindet. Wenn eine Stromquelle angelegt wird, fließen Elektronen vom Minuspol auf die eine Platte, während freie Elektronen von der anderen Platte zum Pluspol der Spannungsquelle abfließen. Dabei entsteht zwischen den Platten ein elektrisches Feld. Zum Aufbau dieses Feldes wird jedoch Energie benötigt. Sie ist im elektrischen Feld gespeichert und bleibt dort auch erhalten, wenn die Verbindung zur Spannungsquelle unterbrochen wird. Der Kondensator entlädt sich, sobald ein Verbraucher angeschlossen wird. [rml_read_more] Kennzeichnung: Auf…

Weiterlesen

Handout Atomkraftwerk – Physik 10.Klasse Realschule

Atomkraftwerk Kernkraftwerke dienen der Gewinnung elektrischer Energie aus Kernenergie. Dabei erfolgt in einem Kernreaktor Kernspaltung, bei welcher thermische Energie freigesetzt wird. Diese thermische Energie wird über eine Energieumwandlungskette in elektrische Energie umgewandelt. Vorteile: -Die Stromproduktion verursacht sehr wenig CO2, sie trägt also wenig zum Klimawandel bei-Es können sehr große Leistungen an Strom erzeugt werden-Sonne und Wind unabhängig Nachteile: - Endlagerproblem mit radioaktivem Müll- Radioaktive Belastungen in der Umwelt- Störfälle führen zu Katastrophen- Freisetzung von radioaktiven Stoffen beim Uran Abbau- Hohe Kosten beim Rückbau des AKW- Mangelnder Schutz vor Terroranschlägen Kernspaltung Als Kernspaltung bezeichnet man den Prozess, bei dem ein Atomkern unter Energiefreisetzung durch Beschuss…

Weiterlesen

Funktion, Geschichte, Vor-und Nachteile eines Stirlingmotors + Präsentation

Geschichte Der Stirlingmotor wurde im Jahr 1816 von dem schottischen Reverend Dr. Robert Stirling erfunden. Es ist die zweitälteste Wärmekraftmaschine der Welt nach der Dampfmaschine. Mit dem Stirlingmotor wollte er eine Alternative zu der Dampfmaschine anbieten, da durch die zahlreichen Kesselexplosionen in Hochdruckdampfmaschinen viele Menschen gestorben waren. Durch die sichere Handhabung erlebte der Motor recht schnell seine erste Blütezeit.  Im 19. Jahrhundert wurde er durch seine hohe Betriebsdauer und geringe Wartung damals besonders als Antrieb von Wasserpumpen, Gebläsen, Werkzeugmaschinen, und Dynamos verwendet. Doch leider wurde er in den Anfängen des 20. Jahrhunderts durch den Dieselmotor und den Ottomotor verdrängt. Des weiteren wurde das Stromnetz…

Weiterlesen

Formel 1 – Technik und Wirtschaft

Gliederung 1.   Motor 2.   Reifen  3.   Aerodynamik  4.   Technische Innovation        und Technologietransfer  5.   Unterschied der Formel 1 Autos  6.   Sicherheit in der Formel 1  7.   Technik Heute und Früher  8.   FIA  9.   Formula One Group  10. Länder  11. Finanzierung der Teams  12. Teams und ihre Aufgaben  13. Konkurrenz von anderen Rennserien  14. Quellen   1. Motor Der gesamte Antriebsstrang eines Formel 1 Rennwagens nennt man umgangssprachlich „PowerUnit“. Dazu zählen seit dem Jahre 2014 folgende Komponenten: Verbrennungsmotor (Internal Combustion Engine/ICE), Motor-Generator-Einheit für kinetische Energie (MGU-K), Motor-Generator-Einheit für Hitzeenergie (MGU-H), Energiespeicher (ES), Turbolader (TC)…

Weiterlesen
Menü schließen