BAKTERIEN PRAKTIKUM PROTOKOLL

Informationen zum Dokument/Präsentation

Bilder können aufgrund der Urheberrechte nicht angezeigt werden

Wurde das Dokument korrigiert?

korrigiert

Wann wurde das Dokument verfasst?

9_klasse

Wurde das Dokument benotet?

1-

Was ist das Dokument?

protokoll

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.

PROTOKOLL  BAKTERIENPRAKTIKUM

Material

  • Petrischale mit Bakteriennährboden Desinfektionsmittel
  • Seife
  • Leitungswasser

Durchführung

A Bereite deinen Finger vor und öffne schnell den Deckel der Petrischale – vermeide es dabei zu husten, zu reden oder gar in die Schale hereinzupusten – drücke nun ganz leicht den Zeigefinger deiner rechten Hand auf den Nährboden, schließe den Deckel wieder schnell.

B Wasche nun deine Hände mit gewöhnlicher Handseife und lasse sie an der Luft trocknen, wiederhole Schritt A.

C Desinfiziere nun deine Hände mit Desinfektionsmittel, wiederhole Schritt A.

Beobachtung

Versuch A B C
Bakterienkolonien nach 1 Woche ca.9 ca.10 Keine sichtbar 0

A Es haben sich verhältnismäßig wenige kleinere und größere Bakterienkolonien gebildet. Und das obwohl die Hände ungewaschen waren.

B Trotz Händewaschens mit Seife und trocknen an der Luft bilden sich deutlich mehr Bakterienkolonien als in A.

C Man sieht keine einzige Bakterienkolonie.

Erklärung  der  Beobachtung

Die gleichen Bedingungen führen auch innerhalb der Klasse zu sehr unterschiedlichen Ergebnissen.

A Manche Schüler hatten nur wenige Bakterien an ihren ungewaschenen Fingern, andere viele.

B Überraschend, ist das Waschergebnis mit Wasser und Seife. Es fällt auf, dass sich die Keimzahl sogar erhöht, obwohl die Hand an der Luft trocknete.

C Die Händedesinfektion war sehr effektiv.

Auswertung

Der Unterschied bei ungewaschenen Händen liegt vermutlich daran dass viele im Alltag unterschiedlich unterwegs sind. Manche an mehr und manche an weniger Orten, dies kann dazu führen dass man unterschiedliche Bakterien an der Hand hat. Beim Waschen mit Seife und dem darauffolgendem Trocknen an der Luft kann sich die Anzahl der Bakterien an der Hand deutlich vervielfältigen. Denn auch die Luft enthält Bakterien und dadurch dass die Hand feucht ist, bleiben sie gut an ihr haften, wodurch man alle Bakterien vom Atmen, Husten, etc. – also alle möglichen Bakterien aus der Luft – an die Hand bekommt. Beim Desinfektionsmittel ist klar, es tötet mit der Hilfe des in ihm enthaltenen Alkohols die Bakterien. Diese Werte hängen natürlich auch damit zusammen wie lange die Bakterien Zeit haben sich zu vermehren.

1 auf Agar Agar übertragene Bakterie –> 1 neu gebildeten Bakterienkolonie

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen