Abschreibungen im Rechnungswesen

Informationen zum Dokument/Präsentation

Bilder können aufgrund der Urheberrechte nicht angezeigt werden

Wurde das Dokument korrigiert?

korrigiert

Wann wurde das Dokument verfasst?

oberstufe

Wurde das Dokument benotet?

1-2

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.

Abschreibungen

Abschreibung definiert die Wertminderungen der Vermögensposten eines Unternehmens. Vermögensposten sind z.B. Maschinen, Gebäude, Fahrzeuge oder auch Büroartikel.

Warum?
Gebrauch -> Normaler Verschleiß, z.B. Fahren mit einem PKW
Technischer Fortschritt -> Beschreibt die mögliche Lebenszeit eines Vermögensposten aus technischer Sicht, z.B. neue verbesserte Maschine
Wirtschaftliche Überholung -> Beschreibt wie lange ein Vermögensposten wirtschaftlich sinnvoll ist, z.B. die neue Maschine, welche den geringeren Verbrauch hat
Natürlicher Verschleiß -> Verschleiß den man nicht verhindern kann, z.B. Witterungsschäden an einem Gebäude

Lineare Abschreibung
Man geht davon aus, dass der Vermögensposten gleichmäßig abgenutzt wird. Nach Ablauf der Nutzungsdauer beträgt der Buchwert = 0€

Abschreibungsbetrag:
Anschaffungskosten/Nutzungsdauer
Abschreibungssatz:
100%/Nutzungsdauer
Nutzungsdauer wird durch dass AfA (Absetzung für Abnutzung vorgegeben)

- Dies ist eine Tauschbörse für Dokumente
- Sie müssen ein eigen verfasstes Dokument hochladen, um dieses Dokument vollständig lesen zu können

- Sobald Sie ein Dokument hochgeladen haben erhalten Sie Zugriff zur gesamten Bibliothek

Noahlr

17 Jahre, Geht auf das Gymnasium in Überlingen

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen